Veranstaltungen der KEB

Di.
06.07.21 17:00 - 30.11.21
Hafnergarten
Friedberg Bürgernetz
Dieser gesellige Sport begeistert Strategen und Gesellschaftsspieler*innen in gleichem Maße. Wurftechnik und Regeln sind einfach zu erlernen, so dass jede*r sofort mitspielen kann.
Es werden zwei Termine zum Erlernen des Spiels angeboten. An diesen Tagen werden die Regeln erklärt und eingeübt.
So.
01.08.21 10:30 - 12:00
Pfarrheim
Schwabmünchen St. Michael
Die meisten Christen haben zumindest ein Exemplar der Hl. Schrift im Bücherregal stehen. Doch kaum einer hat das Buch je ganz gelesen. Es hat eine Eigenart des Erzählens, die viele schon nach wenigen Kapiteln aufgeben lässt, wer jedoch "nicht locker" lässt, wird lernen, wie lehrreich und vor allem wie zeitnah sehr viele Bibeltexte sind. Die Bearbeitung und Diskussion soll Lebenshilfe und Stütze gleichzeitig sein!

August und September:
Nur Gott, der das Gesetz gegeben hat, kann gerecht richten. Nur er hat die Macht, zu retten oder zu vernichten. Welches Recht hast du also, deinen Nächsten zu verurteilen?
Gerade in diesen unruhigen Zeiten mit dem Corona Virus ist es besonders wichtig, unsere Mitmenschen so anzunehmen wie sie sind, ja, ihnen in der Not zu helfen, gelingt mir das, obwohl es für mich selbst gerade auch schwierig ist?

September und Oktober:
Und ich sage nie: Wie er zu mir war, so bin ich nun zu ihm; jetzt kann ich ihm alles heimzahlen!
Fällt uns die Anwendung dieses Bibelverses schwer? Wir fragen uns, welche Möglichkeiten es gibt, Rachegedanken und Vergeltungen nicht Wahrheit werden zu lassen und dadurch selbst mehr Ausgeglichenheit und Zufriedenheit finden!

November und Dezember:
Wie vergänglich ist doch der Mensch! Wie kurz ist sein Leben und wieviel Leid muss er tragen?
Wir fragen uns, gerade im Hinblick auf das vergangene, schwere Jahr mit Coroana, wie wir unserem Leben dennoch und zum Trotz Sinn verleihen können. Gleichzeitig ertragen lernen, dass auch für uns einmal unser irdisches Dasein ein jähes Ende finden kann und auch mit der Angst vor einer Infektion leben zu können.
Mo.
02.08.21 08:30 - 11:30
Pfarrheim
Schwabmünchen St. Michael
Mutter-Kind-Gruppe
jeden Montag, mögliche Themen:
Märchenstunde: Wirkung von Märchen in der Erziehung
Formen (Knetmasse): Einfach ohne Chemie für Kinder selber herstellen
Obst: Welche sind für Kleinkinder geeignet?
Gemüse: Welche sind für Kleinkinder geeignet
Bewegungsstd. mit Tanz, Bewegungsförderung= Motorikförderung
Tiere mit Maske basteln:: Tiere und Ihre Geräusche: akustisches Lernen bei Kindern
Namenstagsfeier : z.B. was ist ein Namenstag? Wo kommt der her?
Ostereierfärben: natürliche Farben einfach selbst gemacht: Farbstoffe versus Chemie
Osternest bauen, Ostern und seine Tradition: Ostern mit Kindern einfach anders
Maitanz Bewegungstd.: Förderung des Gleichgewichtssinnes
Salzteig: Wie backt man Salzteig? Wozu kann man ihn nutzen?
Muttertag: Anerkennung der Mutter, auch wenn die Kinder noch zu klein sind, es selber zu zeigen
Bauernhofbesuch: intervenierte Tierpädagogik: Tiere helfen in vielen Situationen: Infos zur Haltung von Landtieren
Vatertag: Der Vater als Superheld. Das Vorbild Vater.
Was findet man alles im Wald auf dem Boden? Wo kommt es her? Basteln mit Schätzen
Blumen säen, Gartenarbeit als „erste“ Verantwortung für Kinder
Farben mit Tücher, Farblehrer für groß und klein
Motorik mit Naturmaterial fördern
Feuerwehr Besichtigung: Aufgaben und Leitsätze
Spielplatzbesuch: Gefahrenquellen, erste Hilfe Möglichkeiten auf dem Spielplatz
Mo.
02.08.21 09:00 - 12:00
Pfarrheim
Schwabmünchen St. Michael
Mutter-Kind-Gruppe
Ausschnitte aus unseren Themen:
Mit Kinder leben ( und ) lernen
Teilen lernen (mein Spielzeug - dein Spielzeug?)
Spielregeln erleichtern den Umgang miteinander
Rituale sind wichtig für Kleinkinder - Gestaltung der Gruppentreffen -
Netzwerke für junge Familie Großeltern, Verwandtschaft, Freunde, Nachbarn, Gemeinde
Kinder lernen Kontakte knüpfen – Förderung des Sozialverhaltens im Freispiel
Gemeinsam sind wir stark – Entwicklung der Gruppenfähigkeit bei Kleinkindern
Kinderstreit - wie lernen Kinder Konflikte zu lösen?
Gemeinsam Konflikte lösen
Sensibilisierung für das eigene und das andere Kind - Beobachtungsübungen
Entwickelt sich mein Kind richtig?
Bindung durch körperliche Nähe am Beispiel von Finger- und Kniereiterspielen
Anregung der Feinmotorik durch Fingerspiele
Förderung der Motorik durch Bewegungsspiele
Hilfe mein Kind haut - Vom Sinn kindlicher Aggressionen
Aggressionsabbau durch Bewegung
Starke Junge und Mädchen – Förderung in Entwicklung und Erziehung
Kinderkrankheiten erkennen und richtig handeln
Einfache Hausmittel in der Naturheilkunde
Schlafstörungen bei Kleinkindern – Rituale können helfen
Entspannungsübungen für Eltern und Kinder
Wie unterstütze ich mein Kind beim Sauber- und Trocken werden
Gesunde Ernährung von Anfang an
Geschwister – ein Herz und eine Seele?
Förderung der Sprachentwicklung durch Fingerspiele und Lieder
Das Trotzalter – eine wichtige Entwicklungsphase
Mo.
02.08.21 10:00 - 11:30
Pfarrzentrum
Dinkelscherben St. Anna
Jung bleiben mit Körper, Geist und Seele
Ganzheitliches Gedächtnistraining bezieht alle Sinne und beide Gehirnhälften ein. Nachweislich verbessert es die Durchblutung und den Stoffwechsel des Gehirns, was zu einer Steigerung der allgemeinen Lernfähigkeit führt. Die gleichzeitige Aktivierung des gesamten Organismus hebt das körperliche und geistige Wohlbefinden.

Ganzheitliches Gedächtnistraining wird von Menschen jeglichen Alters sowie in jeder Lebensphase sehr geschätzt. Es beeinflusst die Lernfähigkeit und Aufnahmebereitschaft des Gehirns deutlich positiv und führt zu einer höheren geistigen Effizienz. Deshalb ist es auch für Kinder, Jugendliche und Berufstätige interessant. Mit gezieltem Training kann u.a. die Merkfähigkeit, die Wahrnehmung, die Konzentration, das logische Denken und die Denkflexibilität verbessert werden.
Ganzheitliches Gedächtnistraining steigert nachhaltig die Leistung des Gehirns

Jeden Montag von 10.00 - 11.30 Uhr außer in den Ferien
Mo.
02.08.21 20:00
online
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
An jedem ersten Montag im Monat lassen wir eine biblische Erzählung durch die Methode des Bibliologs lebendig werden.
Ein vertiefendes Nachgespräch, ergänzt durch fachliche Informationen aus der Bibelwissenschaft, erschließt neue Sichtweisen auf die Aussagen des Textes.
Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822.
Di.
03.08.21 08:30 - 12:00
Pfarrheim
Schwabmünchen St. Michael
Mutter-Kind-Gruppe
jeden Dienstag, mögliche Themen in unserer Gruppe können sein:

Eltern sein – Partner bleiben
• Was mir gut tut
• Schwiegermütter – Unterstützung oder Auseinandersetzung
• Heimliche Miterzieher
• Wie viel Unterstützung bei der Erziehung erwarte/möchte ich von meinen Eltern
• Seele baumeln lassen
• Mit Kindern beten
• Alte Kinderspiele, spielen ohne Spielzeug
• Wie kann ich die Kinder draußen beschäftigen – Spiele für draußen
• „Typisch Einzelkind“
• Besitzen und teilen (Kinderstreit)
• Geschwisterkind – Wann ist ein guter Zeitpunkt?
• Eifersucht unter Geschwistern
• Impulse für kindgerechtes feiern religiöser Feste
• Karriere und Kind – ist das vereinbar?
• Wie hoch ist der Stellenwert in der Gesellschaft, wenn man „nur“ bei den Kindern zu Hause ist?
• Kindergarten – Schule, das Familienleben verändert sich
• Familienzuwachs – wie geht das Geschwisterkind damit um?
• Probleme und Chancen einer Patchworkfamilie
• Kinder und Fernsehen: Ab wann? Welche Sendungen? Dauer?
Di.
03.08.21 08:30 - 11:30
Pfarrheim
Schwabmünchen St. Michael
Mutter-Kind-Gruppe
Di.
03.08.21 09:00 - 11:00
Pfarrheim
Aystetten St. Martin
Sport- und Gymnastik
Yoga ist ein sehr altes, ganzheitliches Übungssystem aus Indien. Es hilft, Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen und kann auch als „Einheit“, „Verbindung“ und „Harmonie“ übersetzt werden.
Einführung in die Übung und den verschiedenen Techniken

Kommen Sie einfach in bequemer Kleidung und, falls vorhanden einer Yogamatte vorbei. Wir freuen uns auf Sie!