Veranstaltungen der KEB

Fr.
28.01.22 09:00 - 11:30
Pfarrheim
Schwabmünchen St. Michael
Mutter-Kind-Gruppe
Eltern-Kind-Gruppen bieten den idealen Rahmen, um junge Eltern in ihrem erlebnisreichen und verantwortungsvollen Lebensabschnitt mit kleinen Kindern zu begleiten.

Hier können die Eltern nicht nur Kontakte knüpfen und aktuelle (Erziehungs-) Probleme besprechen. Sie lernen auch Möglichkeiten zum Umgang mit den Kindern kennen, erlangen eine realistische Einsicht in das altersentsprechende Verhalten ihres Kindes und können so ihr Erziehungsverhalten immer wieder neu reflektieren. Darüber hinaus erhalten sie ganz praktische Anregungen für die Gestaltung der Beziehung zu ihrem Kind und für die Beschäftigung mit dem Kind. Die Gruppe bietet Informationen und liefert einen Diskussionsraum über pädagogische, psychologische, gesellschaftliche und politische Zusammenhänge mit Blick auf die Familie.

Die Kinder werden in ihrer ganzheitlichen Entwicklung durch die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit anderen Kindern und Eltern unterstützt.

Die Schulung und Weiterbildung der Gruppenleiter/innen erfolgt durch regelmäßige Kurse.

Die Eltern-Kind-Gruppen richten sich in der Regel an acht bis zehn Mütter bzw. Väter mit ihren 0-3 jährigen Kindern. Die Treffen finden regelmäßig einmal in der Woche statt und dauern ca. 1 1/2 Stunden. Es wird gemeinsam mit anderen Kindern gespielt, gesungen, Brotzeit gemacht und kreativ experimentiert.
Bei Interesse an einer Gruppe melden sie sich bitte auf jeden Fall vorab bei der Gruppenleitung, um freie Plätze und aktuelle Termine zu erfahren.
14.01. Mit Kindern leben (und) leben lernen, Freude erleben, Gemeinsamkeit stärken
21.01. Schwiegermütter - Unterstützung oder Auseinandersetzung
28.01. Heimliche Miterzieher erkennen und positiv beeinflussen, als Hilfe nutzen
04.02. Kind und Job - Möglichkeiten / Herausforderungen / Zeitpunkt
11.02. Mit Kindern beten lernen und Gemeinsamkeit erfahren - Ruhe und Besinnung lernen
18.02. Alte Kinderspiele - alte Kinderlieder - neu aufleben lassen
25.02. Einfache, wirkungsvolle Hausmittel aus der Naturapotheke für kleinere Wunden und Blessuren
04.03. Kochen für Erwachsene und Kinder - lernen, diesen Spagat ohne extra Zeitaufwand zu meistern
11.03. Für den kleinen Hunger zwischendurch: Alternativen zu Süßigkeiten
18.03. Sauberkeitserziehung im Kinderzimmer: ohne Druck, zeitgerecht und mit Erfolg
25.03. Für neu hinzugezogene Bürger: soziales Umfeld aufbauen und nutzen lernen!
01.04. Eltern sein, mit Leib und Seele - Partner bleiben mit Hingabe
08.04. verträgliches Fernsehen und social Media Nutzung für Familie und Kinder, Kleinkinder
29.04. Familienzuwachs: die neuen Herausforderungen meistern
06.05. Raus in die Natur: Aggressionsabbau bei Kindern durch Bewegung und Spiele in der Natur - bei jedem Wetter
13.05. Trotzphasen erkennen und damit richtig umgehen
20.05. der gesellschaftliche Stellenwert von "Nur-Müttern" - Selbstbewusst und so lange wie nötig bei den Kindern zuhause sein
27.05. Schwierige Eltern - schwierige Kinder? Die Einfachheit im Alltag finden und Anwenden!
03.06. Weniger ist oft mehr! Wieviel Action und Unternehmungen braucht bzw. verträgt mein Kind überhaupt?
10.06. Wir machen es eben so! Lernen, mit Selbstbewusstsein die Kinder zu erziehen
17.06. Kinderkochtag: gesunde,kleine Leckereien mit den Kindern zusammen zubereiten
24.06. gesellschaftlichen Druck bzw. Anforderungen aushalten, bzw. ignorieren lernen
01.07. Urlaub mit Kleinkindern Teil 1: das geeignete Urlaubsland
08.07. Urlaub mit Kleinkindern Teil 2: die geeignete Urlaubsunterkunft - Hotel oder Ferienwohnung oder Camping?
15.07. Urlaub mit Kleinkindern Teil 3: die geeigneten Unternehmungen und Freizeitgestaltungen auswählen
22.07. Die Großeltern, Chancen nutzen, Abgrenzung finden
29.07. Motorikförderung mit Basteleien aus der Natur
05.08. Gedächtsnistraining im Freien: Dinge sehen, Dinge einordnen, Dinge beschreiben
12.08. Fit in den Sommer für Kinder und Mütter: kleine sportliche Entspannungsübungen für zwischendurch
19.08. Tipps und Tricks für die gesunde Ernährung der ganzen Familie: bezahlbar un
Fr.
28.01.22 09:30 - 11:00
Pfarrheim
Gablingen St. Martin
Mutter-Kind-Gruppe
Eltern-Kind-Gruppen bieten den idealen Rahmen, um junge Eltern in ihrem erlebnisreichen und verantwortungsvollen Lebensabschnitt mit kleinen Kindern zu begleiten.

Hier können die Eltern nicht nur Kontakte knüpfen und aktuelle (Erziehungs-) Probleme besprechen. Sie lernen auch Möglichkeiten zum Umgang mit den Kindern kennen, erlangen eine realistische Einsicht in das altersentsprechende Verhalten ihres Kindes und können so ihr Erziehungsverhalten immer wieder neu reflektieren. Darüber hinaus erhalten sie ganz praktische Anregungen für die Gestaltung der Beziehung zu ihrem Kind und für die Beschäftigung mit dem Kind. Die Gruppe bietet Informationen und liefert einen Diskussionsraum über pädagogische, psychologische, gesellschaftliche und politische Zusammenhänge mit Blick auf die Familie.

Die Kinder werden in ihrer ganzheitlichen Entwicklung durch die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit anderen Kindern und Eltern unterstützt.

Die Schulung und Weiterbildung der Gruppenleiter/innen erfolgt durch regelmäßige Kurse.

Die Eltern-Kind-Gruppen richten sich in der Regel an acht bis zehn Mütter bzw. Väter mit ihren 0-3 jährigen Kindern. Die Treffen finden regelmäßig einmal in der Woche statt und dauern ca. 1 1/2 Stunden. Es wird gemeinsam mit anderen Kindern gespielt, gesungen, Brotzeit gemacht und kreativ experimentiert.

Bei Interesse an einer Gruppe melden sie sich bitte auf jeden Fall vorab bei der Gruppenleitung, um freie Plätze und aktuelle Termine zu erfahren.
Was kann Thema bei uns sein?
Kennenlernen der "Neuen", Gruppenregeln werden vorgestellt
Familienmodelle - Alleinerziehende, Patchwork, Ehepartner usw.
Besuch des Gruppenleiterseminars - Vorschläge, Ideen und
Gedanken vorstellen und diskutieren was davon zu uns passt
vom Paar zur Familie - Wandel einer Partnerschaft
Bewegung - wichtig für die kindliche Entwicklung
Arzt oder Heilpraktiker?
Geschwister - zwischen großer Rivalität und ein starkes Team
Laternen gestalten
Betreuungssituationen und Möglichkeiten
Laternen gestalten
St. Martin hat geteilt und wir teilen auch - packen von
Päckchen für "Geschenk mit Herz"
Christkind oder Weihnachtsmann? Überhaupt an etwas
glauben
Erkältungszeit - Hausmittel, Tipps und Tricks
Drachen bemalen
Vorweihnachtszeit - Rituale, Bräuche; Kindergottesdienst
Fensterbilder gestalten
Konsumterror im Kinderzimmer - wann ist viel Zuviel?
Familienplanung - meistens kommt es anders als geplant
Fr.
28.01.22 09:30 - 12:00
Pfarrheim
Biberbach St. Jakobus maj.
Mutter-Kind-Gruppe
Mögliche Themen in unseren Treffen können sein:
• Ich brauche eine Auszeit!
• Leben mit 3 Generationen unter einem Dach – wie kann das gut gehen?
• Alleinerziehend
• Regeln machen – Regeln halten
• Erschöpft und ausgelaugt – kleine Inseln der Ruhe finden
• Als wir noch Kinder waren, war alles anders…
• Spielen Jungen anders als Mädchen
• Fingerspiele für Kinder – Wichtig oder nicht?
• Wie wichtig sind Rituale für Kinder
• Zurück in den Beruf, wann ist der richtige Zeitpunkt?
• Was hat mein Kind in der letzten Woche gut gemacht?
• Was ändert sich im Leben mit Kindern?
• Impfen – Vorteile und Nachteile
• Das Kind Kind sein lassen! Werden die Kinder heutzutage „überfördert“?
• Wer war St. Martin?
• Wie war das mit Weihnachten?
• Welche Bräuche werden heutzutage noch weitergegeben?
• Kirchenbesuch mit Kindern
• Kinder und das Handy bzw. Tablet
• Sauberkeitserziehung
• Wie bereite ich mein Kind auf den Kindergarten vor?
• Homöopathie für Kinder?
• Wie gehe ich mit den Ängsten meines Kinds um?
Fr.
28.01.22 16:00 - 18:00
Pfarrheim
Schwabmünchen St. Michael
AUS GEGEBENEM ANLASS WERDEN WIR EVLT. EINIGE TREFFEN VIRTUELL ABHALTEN, WIR GEBEN RECHTZEITIG BESCHEID!!!
ACHTUNG CORONA BEDINGT: WIR TREFFEN UNS JEWEILS IN DER KIRCHE; DORT HABEN WIR GENÜGEND ABSTAND UND PLATZ UND IM ANSCHLUSS FINDET JEWEILS NOCH EINE KURZE ANDACHT STATT:
In fünf Teilen werden wir uns über den Glauben der Bewältigung von ganz unterschiedlichen Lebenssituationen nähern. Das müssen nicht unbedingt nur schlechte oder schlimme Stunden sein, auch im Glück und im Sieg bescheiden bleiben, fällt so manchem so manchesmal sehr schwer.
Jeder, der möchte, wird in diesem Kurs Erstaunliches, Wissenswertes und Neues erfahren.
Der Glaube, die Aussagen Jesu und sein Wirken können durchaus Vorbildcharakter in unserer vielschichtigen "Hektomatik-Welt" sein. Zudem werden die Teilnehmer Einblick darin bekommen, dass unsere sogenannten "Wohlstandsprobleme" gar nicht so neu sind, wie wir denken. Im Rückblick in die Geschichte können wir erkennen, dass das menschliche Sein im Grunde schon immer gleich war. Gerade im Leben Jesu gibt es etliche Situationen, wie wir sie im Prinzip in unserem Alltag heute noch genau so erleben. Die Inhalte sind auf 5 Treffen wie folgt aufgeteilt:
Themenabend 1: Ich und meine Talente und Fähigkeiten - wer bin ich - wo stehe ich - wie sehen mich andere?
Themenabend 2: Der Mensch und sein Drang zur Transzendenz - Sinnesfragen mit der Geschichte: "Der Adler im Hühnerhof!"
Themenabend 3: Bewältigung von unsichtbaren, inneren und sichtbaren, äußeren Konflikten, auch und gerade während Corona
Themenabend 4: Wie sich mein Unterbewusstsein den Weg nach außen sucht; was ist gewollt, bewusst, unbewusst und auch unkontrollierbar?
Themenabend 5: Den Alltag mit all seinen Herausforderungen zur Sprache bringen und bewältigen: Schule, Familie, Freundeskreis, Hobby, Alltag, Beruf, Ausbildung - das alles und noch mehr? Wie schütze ich mich vor Überforderung, wie lerne ich, auszuwählen?
Achtung: Coronabedingt können Sie die Uhrzeiten und/oder Termine noch ändern/verschieben!
Die Bekanntgabe erfolgt über Email und Aushang!
Sa.
29.01.22 - 28.01.22
Pfarrheim
Schwabmünchen St. Michael
Bei diesem "Eheseminar" geht es an beiden Tagen zum Einen um die Stärkung der Paarbeziehung, um Ihre Beziehung zu Gott, um den Austausch mit anderen Paaren, aber auch um Fragen wie Ablauf und Gestaltung des Traugottesdienstes, um rechtliche Fragen hinsichtlich der Heirat und um alles, was Ihnen als zukünftiges Brautpaar noch unklar ist und am Herzen liegt:
Bleibt uns im Alltag auch als Ehepaar noch Zeit nur für uns? Wie wichtig sind Austausch und Gespräch in einer Beziehung? Kirchlich getraut - und dann? Wie leben wir unsere Ehe im Hinblick auf unseren Glauben; auf Gott? Familiengründung: gibt es einen optimalen Zeitpunkt für Kinder? Den Glauben in der Familie leben, gemeinsame Rituale, die jedes Paar/jede Familie für sich finden kann und soll? Was ist das Wesen und das Wesentliche in meiner Ehe? Wie kann ich es über viele Jahre bewahren? Treue? Eine verträgliche Streitkultur in der Ehe finden! Verhaltensregeln bei Problemen in der Ehe, usw......
Und natürlich auch viele organisatorische Fragen hinsichtlich der Vermählungsfeier.
In einer offenen Fragerunde kann auch jeder Teilnehmer seine eigenen Fragen, Gedanken und Wünsche und Anregungen einbringen!
Achtung, begrenzte Teilnehmeranzahl, daher bitten wir um Anmeldung!
So.
30.01.22 11:15 - 12:15
Kirche St. Michael
Schwabmünchen St. Michael
JESUS: Wer ist er im eigentlichen Sinne? Als was kann Jesus für uns Symbol sein? Ist er sogar Weltstar, Leitfigur, Ideal, Richter, Lehrer oder sogar ein Freund? Sicherlich kann Jesus Vieles sein, für jeden kann er anders sein, aber kann er uns in der heutigen Zeit noch begleiten, noch stützen, weiterhelfen?
Kann der Glaube an ihn Hilfestellung bei der Bewältigung des Alltages mit all seinen Herausforderungen sein?
Der Film erläutert, informiert und zeigt auf, inwiefern Jesus und der Glaube an ihn eine Kraftquelle für den Alltag sein kann, sein möchte! Es wird genaue Erläuterungen über den Ablauf einer Messfeier und dessen Bedeutung geben. Was ist heutzutage anders als früher bei einer Messfeier, was ist gleich geblieben? Wie hat sich die Wortwahl verändert und was verändert diese neue Wortwahl?
Diese und noch viele andere Fragen können und wollen wir uns an nach der Filmvorführung stellen! Die Filmabende leiten das Jahresprogramm "Wer ist Jesus" ein!
Am Samstag, den 26.03. wird es einen "Heilig-Geist-Tag" geben mit folgendem Programm:
09:00 bis 12:00 Uhr: "Der Heilige Geist" - wie stelle ich mir den Heiligen Geist vor, bildlich, körperlich?
- Sammeln von Anregungen durch Brainstorming am Flipchart
13:00 bis 16:00 Uhr: Auswertung und Diskussion der eingereichten Vorschläge, Erörterung, was jeder Einzelne für sich daraus lernen kann!
Die einstündigen Veranstaltungen bestehen jeweils aus dem Film Impuls und einer anschließenden Gesprächs/Diskussionsrunde!
Der Abend richtet sich an alle Interessierten unter Einhaltung der geltenden Corona Regeln und Vorschriften.
Mo.
31.01.22 08:30 - 10:00
Pfarrheim
Lützelburg St. Georg
Sport- und Gymnastik
jeden Montag, Treffpunkt Bichelstr. am Wald
Mo.
31.01.22 09:00 - 11:30
Pfarrheim
Schwabmünchen St. Michael
Mutter-Kind-Gruppe
Eltern-Kind-Gruppen bieten den idealen Rahmen, um junge Eltern in ihrem erlebnisreichen und verantwortungsvollen Lebensabschnitt mit kleinen Kindern zu begleiten.

Hier können die Eltern nicht nur Kontakte knüpfen und aktuelle (Erziehungs-) Probleme besprechen. Sie lernen auch Möglichkeiten zum Umgang mit den Kindern kennen, erlangen eine realistische Einsicht in das altersentsprechende Verhalten ihres Kindes und können so ihr Erziehungsverhalten immer wieder neu reflektieren. Darüber hinaus erhalten sie ganz praktische Anregungen für die Gestaltung der Beziehung zu ihrem Kind und für die Beschäftigung mit dem Kind. Die Gruppe bietet Informationen und liefert einen Diskussionsraum über pädagogische, psychologische, gesellschaftliche und politische Zusammenhänge mit Blick auf die Familie.

Die Kinder werden in ihrer ganzheitlichen Entwicklung durch die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit anderen Kindern und Eltern unterstützt.

Die Schulung und Weiterbildung der Gruppenleiter/innen erfolgt durch regelmäßige Kurse.

Die Eltern-Kind-Gruppen richten sich in der Regel an acht bis zehn Mütter bzw. Väter mit ihren 0-3 jährigen Kindern. Die Treffen finden regelmäßig einmal in der Woche statt und dauern ca. 1 1/2 Stunden. Es wird gemeinsam mit anderen Kindern gespielt, gesungen, Brotzeit gemacht und kreativ experimentiert.

Bei Interesse an einer Gruppe melden sie sich bitte auf jeden Fall vorab bei der Gruppenleitung, um freie Plätze und aktuelle Termine zu erfahren.

10.01. Mit Kinder leben ( und ) lernen
17.01. Teilen lernen (mein Spielzeug - dein Spielzeug?)
24.01. Spielregeln erleichtern den Umgang miteinander
31.01. Rituale sind wichtig für Kleinkinder - Gestaltung der Gruppentreffen -
07.02. Netzwerke für junge Familie Großeltern, Verwandtschaft, Freunde, Nachbarn, Gemeinde
14.02. Kinder lernen Kontakte knüpfen – Förderung des Sozialverhaltens im Freispiel
21.02. Gemeinsam sind wir stark – Entwicklung der Gruppenfähigkeit bei Kleinkindern
28.02. Kinderstreit - wie lernen Kinder Konflikte zu lösen?
07.03. Gemeinsam Konflikte lösen
14.03. Sensibilisierung für das eigene und das andere Kind - Beobachtungsübungen
21.03. Entwickelt sich mein Kind richtig?
28.03. Bindung durch körperliche Nähe am Beispiel von Finger- und Kniereiterspielen
04.04. Anregung der Feinmotorik durch Fingerspiele
11.04. Förderung der Motorik durch Bewegungsspiele
25.04. Hilfe mein Kind haut - Vom Sinn kindlicher Aggressionen
02.05. Aggressionsabbau durch Bewegung
09.05. Starke Junge und Mädchen – Förderung in Entwicklung und Erziehung
16.05. Kinderkrankheiten erkennen und richtig handeln
23.05. Einfache Hausmittel in der Naturheilkunde
30.05. Schlafstörungen bei Kleinkindern – Rituale können helfen
13.06. Entspannungsübungen für Eltern und Kinder
20.06. Wie unterstütze ich mein Kind beim Sauber- und Trocken werden
27.06. Gesunde Ernährung von Anfang an
04.07. Geschwister – ein Herz und eine Seele?
11.07. Förderung der Sprachentwicklung durch Fingerspiele und Lieder
18.07. Das Trotzalter – eine wichtige Entwicklungsphase
25.07. Die Schwiegermutter und Oma - Teilhaben lassen und so das Verhältnis optimieren
01.08. Vater, Mutter, Kind - aber auch noch Ehepaar - Möglichkeiten zur Abgrenzung
08.08. Förderung der Motorik durch Bastelarbeiten mit gesammelten Naturmaterialien
Mo.
31.01.22 09:00 - 11:30
Pfarrheim
Schwabmünchen St. Michael
Mutter-Kind-Gruppe
Eltern-Kind-Gruppen bieten den idealen Rahmen, um junge Eltern in ihrem erlebnisreichen und verantwortungsvollen Lebensabschnitt mit kleinen Kindern zu begleiten.

Hier können die Eltern nicht nur Kontakte knüpfen und aktuelle (Erziehungs-) Probleme besprechen. Sie lernen auch Möglichkeiten zum Umgang mit den Kindern kennen, erlangen eine realistische Einsicht in das altersentsprechende Verhalten ihres Kindes und können so ihr Erziehungsverhalten immer wieder neu reflektieren. Darüber hinaus erhalten sie ganz praktische Anregungen für die Gestaltung der Beziehung zu ihrem Kind und für die Beschäftigung mit dem Kind. Die Gruppe bietet Informationen und liefert einen Diskussionsraum über pädagogische, psychologische, gesellschaftliche und politische Zusammenhänge mit Blick auf die Familie.

Die Kinder werden in ihrer ganzheitlichen Entwicklung durch die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit anderen Kindern und Eltern unterstützt.

Die Schulung und Weiterbildung der Gruppenleiter/innen erfolgt durch regelmäßige Kurse.

Die Eltern-Kind-Gruppen richten sich in der Regel an acht bis zehn Mütter bzw. Väter mit ihren 0-3 jährigen Kindern. Die Treffen finden regelmäßig einmal in der Woche statt und dauern ca. 1 1/2 Stunden. Es wird gemeinsam mit anderen Kindern gespielt, gesungen, Brotzeit gemacht und kreativ experimentiert.

Bei Interesse an einer Gruppe melden sie sich bitte auf jeden Fall vorab bei der Gruppenleitung, um freie Plätze und aktuelle Termine zu erfahren.
Ausschnitte aus unseren Themen:
10.01. Wenn die Kleinen größer werden - Freiräume für Kinder aber auch Eltern schaffen
17.01. Selbstständige Kinder - wie geht das?
24.01. Selbstbewusstsein erlangen, loben alleine hilft nicht viel, Taten sind es, die Kinder wachsen lassen
31.01. Mit Kinder leben ( und ) lernen
07.02. Teilen lernen (mein Spielzeug - dein Spielzeug?)
14.02. Spielregeln erleichtern den Umgang miteinander
21.02. Rituale sind wichtig für Kleinkinder - Gestaltung der Gruppentreffen -
28.02. Netzwerke für junge Familie Großeltern, Verwandtschaft, Freunde, Nachbarn, Gemeinde
07.03. Kinder lernen Kontakte knüpfen – Förderung des Sozialverhaltens im Freispiel
14.03. Gemeinsam sind wir stark – Entwicklung der Gruppenfähigkeit bei Kleinkindern
21.03. Die Schwiegermutter: Einbinden in den Erziehungsvorgang, ja, aber wieviel ist gut/nötig?
28.03. Kinderstreit - wie lernen Kinder Konflikte zu lösen?
04.04. Gemeinsam Konflikte lösen
11.04. Sensibilisierung für das eigene und das andere Kind - Beobachtungsübungen
25.04. Entwickelt sich mein Kind richtig?
02.05. Bindung durch körperliche Nähe am Beispiel von Finger- und Kniereiterspielen
09.05. Anregung der Feinmotorik durch Fingerspiele
16.05. Förderung der Motorik durch Bewegungsspiele
23.05. Hilfe, mein Kind ist aggressiv - vom Sinn kindlicher Aggressionen
30.05. Aggressionsabbau durch Bewegung, Tanz und Sport
13.06. Starke Junge und Mädchen – Förderung in Entwicklung und Erziehung
20.06. Kinderkrankheiten erkennen und richtig handeln
27.06. Einfache Hausmittel in der Naturheilkunde
04.07. Schlafstörungen bei Kleinkindern – Rituale können helfen
11.07. Entspannungsübungen für Eltern und Kinder
18.07. Wie unterstütze ich mein Kind beim Sauber- und Trocken werden
25.07. Gesunde Ernährung von Anfang an
01.08. Geschwister – ein Herz und eine Seele?
08.08. Die Großeltern - Zeit und Muße für die Kinder - gönnen wir es Ihnen!?
Mo.
31.01.22 09:30 - 12:00
Pfarrheim
Biberbach St. Jakobus maj.
Mutter-Kind-Gruppe
Mögliche Themen in unseren Treffen können sein:
• Wichtige Stationen im Leben
• Meine Netzwerke
• Meine Ziele und Visionen
• Gesunde Ernährung – geht das überhaupt noch?
• Zahnpflege – Zahnarztbesuch
• Schlaf Kindlein schlaf, verflixt noch mal
• Bedürfnisse der Kinder erkennen und achten
• Bücher faszinieren schon die Kleinsten
• Reflexion – Beobachtung der Kinder im freien Spiel
• Spaß an Bewegung vermitteln
• Impfen – Vorteile und Nachteile
• Das Kind Kind sein lassen! Werden die Kinder heutzutage „überfördert“?
• Wer war St. Martin?
• Wie war das mit Weihnachten?
• Welche Bräuche werden heutzutage noch weitergegeben?
• Kirchenbesuch mit Kindern
• Kinder und das Handy bzw. Tablet
• Sauberkeitserziehung
• Wie bereite ich mein Kind auf den Kindergarten vor?
• Homöopathie für Kinder?
• Wie gehe ich mit den Ängsten meines Kinds um?