Vortrag "Humor als Brücke zu Menschen mit Demenz"

Veranstaltungsart: Vortrag

Termin

Mo. 14.02.2022 19:30 Uhr

Veranstaltungsnummer

11433
Humor als Brücke zu Menschen mit Demenz

Miteinander lachen zu können tut allen Menschen gut, und zwar in körperlicher wie in seelischer Hinsicht: Respektvoller und gelingender Humor fördert die Gesundheit. Er baut Stress ab. Und er festigt die sozialen Beziehungen der Beteiligten. Aber nicht nur das: Speziell im Bereich der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz kann der gezielte Einsatz von Humor auf beiden Seiten nicht nur die Lebensfreude und die Zufriedenheit steigern, sondern sogar dazu beitragen, dass das Aggressions- und Konfliktpotenzial der Erkrankten kleiner wird, und es somit seltener zu herausfordernden Verhaltensweisen kommt. Allerdings verändert die Demenz die Humor-Vorlieben der Erkrankten. Auch nimmt sie ihnen die Fähigkeit, Scherze zuverlässig als solche zu verstehen. Dieser Vortrag widmet sich deshalb der Frage, welche Formen von Humor am ehesten dazu geeignet sind, den Betroffenen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Termin: Montag, 14.02.2022, 19:30 Uhr
Referentin: Dr. Svenja Sachweh, Kommunikationswissenschaftlerin, Begründerin des Konzepts „TalkCare“, Bochum
Begleitung: Elvira Blaha, Referentin Haus Tobias
Kosten: Kursgebühr: 5,00 €
Zielgruppe: Pflegekräfte, SeelsorgerInnen, Menschen, die Senioren begleiten / betreuen
Anmeldung bis: 01.02.2022

In Kooperation mit dem Haus Tobias.

Mitwirkende

Dr. phil. Svenja Sachweh

Referent

Veranstalter

Altenseelsorge

Veranstaltung speichern

QR Code