Pfarrheim

Anschrift

Kirchplatz 1
86368 Gersthofen
* Pflichtfeld

Siehe auch

Kräuterbüschel binden - verschiebene Techniken und Symbolik

Wie und warum binden wird Kräuterbüschel, Wirkung der Kräuter
Mi. 14.08.24 09:00
Pfarrheim
Gersthofen St. Jakobus maj.

Wege erwachsenen Glaubens - Thema: Ich bin das Brot des Lebens: Wer von diesem Brot isst, wird in Ewigkeit leben.

Was sagt uns diese Aussage heute? In Ewigkeit leben, was bedeutet das für mich? Wie kann ich mir das vorstellen
Mi. 14.08.24 19:30
Pfarrheim
Gersthofen St. Jakobus maj.
Jo 6,41-51

Wege erwachsenen Glaubens - Thema: Christusbekenntnis des Petrus

Wer mir nachfolgen will, nehme sein Kreuz auf sich.- Kann ich das? Welche Lasten liegen auf meinen Schultern?
Mi. 18.09.24 19:30
Pfarrheim
Gersthofen St. Jakobus maj.
Sein Kreuz auf sich zu nehmen, kann ich das? Manchmal werde ich gar nicht gefragt, wie gehe ich damit um?
Mk 8,27-35
Mi. 16.10.24 14:30
Pfarrheim
Gersthofen St. Jakobus maj.
Sport- und Gymnastik

Wege erwachsenen Glaubens - Thema: Reichtum und Nachfolge

Viele Erste werden Letzte sein und viele Letzte werden Erste sein.
Mi. 16.10.24 19:30
Pfarrheim
Gersthofen St. Jakobus maj.
Was sagt mir diese Bibelstelle heute? Wie beurteile ich Menschen, die vorne dran stehen? Wie ist das mit dem Dienen?
Mk 10,17-30
Mi. 13.11.24 19:30
Pfarrheim
Gersthofen St. Jakobus maj.
Was bin ich bereit zu geben? Wo kann ich mich voll und ganz hingeben, wo eher nicht? Nein sagen, auch ok?
Mk 12,38-44

Adventskranz Brauchtum und Symbolik

Woher kommt der Brauchtum und welche Symbolik steht dahinter, mit professioneller Anleitung
Di. 19.11.24 09:00 - 21.11.24 10:30
Pfarrheim
Gersthofen St. Jakobus maj.

Wege erwachsenen Glaubens - Thema: Das Kommen des Menschensohnes

Advent ist die Zeit erhöhter Wachsamkeit und freudiger Erwartung: Was Seele und Welt verändert?
Mi. 04.12.24 19:30
Pfarrheim
Gersthofen St. Jakobus maj.
Die Erlösung ist nahe, was bedeutet dies für mich? Wie lebe ich mit dieser Aussage? Was verändert sich für mich in dieser Zeit? Was sollte es eigentlich in mir bewirken? Lk 21,25-28.34-36